Dieses Forum nutzt Cookies!
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass Ihnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.




They are watching us
Knowing
Links
Believe!
Things & Stuff
Los Angeles...

Die Stadt der Engel, nicht wahr? Palmen, gutaussehende Menschen und Sonnenschein satt. Eine wundervolle Stadt! Wer würde schon annehmen, dass der Kioskverkäufer eigentlich ein Gott ist? Und der Typ aus dem Pub eigentlich ein Kobold? Wer würde glauben, dass der schmierige Kollege aus dem Büro ein Dämon ist? Aber das sind ja alles nur Geschichten. Pah! Wer glaubt denn schon an sowas? Freaks!


Boardlinks:

User-Gesuche:

Board-Gesuche:
Wir sind ein Fantasy-Crossover-Board. Wir mischen vieles zusammen. Von American Gods und Constatine bis hin zu Supernatural über Dogma und Stigmata herüber zu God's Army. Und noch vieles mehr. Dabei legen wir einen groben Rahmen fest, damit auch alles zueinander passt. Die Böse Seite gegen die Gute. Die Götter gegen die Unterwelt. Und alles hängt von den Menschen ab. Falls du Fragen an uns hast, sind wir im Anmeldungsbereich gern für dich da und helfen bei Unklarheiten weiter.
Aufnahmestopps:
grad keiner

Juni, Juli & August 2017:
Sommer. Die Sonne ist warm und das Wetter ist beständig gut. Nur manchmal tauchen Wolken auf. Bei durchschnittlichen 28°C ist das aber kein Problem.
Hunting for witches
Post-Potter | 2024 | Szenentrennung | ab 16
Hunting for witches
#1
Dass den Tod unsere Herkunft nicht schert musste unser allseits verehrter Zauberminister Abel Solomon auf grausame Art erfahren.
Am Samstag, den ersten Juli verschwand seine Tochter Maysilee laut Zeugenaussagen nach einem Streit. Die Hogwartsschülerin kehrt wider Erwarten nicht zurück, sodass - einer düsteren Vorahnung folgend - ein Suchtrupp ausgesandt wurde. Leider konnte für die junge Miss Solomon nichts mehr getan werden, als ausgerechnet ihr Freund sie enthauptet auffand. Als einzige Information zum Tod der jungen Zaubereiministertochter dient lediglich die gestammelte Information, dass der Ravenclaw eine dunkle Gestalt mit außerordentlicher Geschwindigkeit hat flüchten sehen. Die Behörden gehen von einem Jägerangriff auf die Tochter des Zaubereiministers aus, was uns nur allzu gut zeigt, dass selbst - oder gerade - vor wichtigen Namen kein Halt gemacht wird. Trotz bester Leibgarde des Zaubereiministers konnte der Tod seiner einzigen Tochter nicht verhindert werden. Dies wirft natürlich weitere Kritik an den immer noch mauen Vorsichtsnamen des Ministeriums auf - hätte der Tod verhindert werden können? Sind die Sicherheitsvorkehrungen noch immer zu lasch?
Mit versteiftem Kiefer und etwas zu heftiger Bewegung legte Abel Solomon die Zeitung auf seinen Tisch. Einen ungünstigeren Zeitpunkt hätte seine Tochter sich gar nicht aussuchen können, um so töricht zu sein, sich von einem Jäger töten zu lassen. Der Zaubereiminister hatte in seiner bisher recht kurzen Amtsperiode schon einige Maßnahmen verschärft und die Bevölkerung auf seine Seite gezogen. Ausgerechnet jetzt dem Misstrauen der Massen ausgesetzt zu werden, wo er doch durch die abnehmenden Jägerangriffe gerade erst deren Vertrauen erlangt hatte, war taktisch sehr unklug. Dass seine Tochter nichts als Schwierigkeiten verursachte war das Staatsoberhaupt der Zauberergemeinde gewohnt, doch dass ihr Tod schon jetzt die ersten Proteste und Hetzreden gegen ihn auslöste, hatte selbst Abel Solomon nicht eingeplant. Nicht zu vergessen, dass ihm heute mitgeteilt wurde, dass das Ausheben des Jägernestes - ausgerechnet in unmittelbarer Nähe zu London! - zum Eklat geworden war, als es sich als eine Art Falle für den Aurorentrupp entpuppt hatte. Alles in allem würde der Zauberminister in nächster Zeit einige wichtige Veränderungen zu treffen haben.

* * *


Die besten Geschichten beginnen mit "Es war einmal..", doch wo genau sollte ich da anfangen? Ich berichte jetzt schon so viele Jahre über die Schüler Hogwarts, habe soviele Intrigen und Missverständnisse aufgeklärt, über Liebe und Hass, Freundschaft und Verrat geschrieben, dass ich mich nie entscheiden könnte, wo unsere Geschichte denn nun genau begonnen hat. Fakt ist - wir sind mitten drin. Die Bedrohung durch die Jäger ist allgegenwärtig und scheint stetig zu wachsen. Nach dem zweiten Angriff auf das Schloss wurden zur Sicherheit Auroren engagiert - aber mal so unter uns - die sorgen mehr für Chaos als für alles andere. Denn letztlich bleiben meine Schüler eben Schüler. Mit ganz eigenen Problemen. Einer Meeenge eigener Probleme. Die einen müssen ihre Zwangsverlobung verarbeiten, die anderen den Tod der Freundin. Einige entdecken gerade eine neue Liebe, andere haben das Gefühl, alles zu verlieren. Und was wird erst das neue Schuljahr mit sich bringen? Wenn man den Gerüchten glauben mag, wird ein neuer Lehrer für Verteidigung der Dunklen Künste ab Sommer neuen Schwung nach Hogwarts bringen. Wir dürfen wohl gespannt sein. Aber eines kann ich euch versprechen - er wird nicht die einzige Veränderung sein, die wir erwarten können.


Eckdaten «
» Wir sind ein Harry Potter RPG, das im Jahr 2023 spielt
» Unser Forum ist 16+ geratet
» Wir haben eine Mindestlänge von 1000 Zeichen
» Wir spielen nach dem Prinzip der Szenentrennung
» Es gibt eine neue Bedrohung in der Zauberwelt, nur wenige Plätze sind noch sicher
» Nahe Hogwarts gibt es eine Universität mit einem zugehörigen Zauberdorf, sodass auch Studenten und andere ältere Charaktere bei uns spielbar sind
» Sowohl Buchcharaktere als auch frei erfundene Charaktere sind erlaubt






Nach oben
Zitieren