Dieses Forum nutzt Cookies!
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass Ihnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.




They are watching us
Über TTA
Links
Things & Stuff

Los Angeles

Die Stadt der Engel, nicht wahr? Palmen, gutaussehende Menschen und Sonnenschein satt. Eine wundervolle Stadt! Wer würde schon annehmen, dass der Kioskverkäufer eigentlich ein Gott ist? Und der Typ aus dem Pub eigentlich ein Kobold? Wer würde glauben, dass der schmierige Kollege aus dem Büro ein Dämon ist? Aber das sind ja alles nur Geschichten. Pah! Wer glaubt denn schon an sowas?

Wir sind ein Fantasy-Crossover-Board. Wir mischen vieles zusammen. Von American Gods und Constantine bis hin zu Supernatural über Van Helsing und Stigmata herüber zu God's Army und noch vieles mehr. Dabei legen wir einen groben Rahmen fest, damit auch alles zueinander passt. Die böse Seite gegen die Gute. Die Götter gegen die Unterwelt. Und alles hängt von den Menschen ab. Falls du Fragen an uns hast, sind wir im Supportbereich gern für dich da und helfen bei Unklarheiten weiter.

Inplaydatum: September, Oktober, November 2017

Gewünscht

» ganz dringend weibliche Charaktere <3
» Götter
» Engel & ein paar gute Seelen

Discord





Vampirrat
Gesetzgebung der Vampire

#1
VAMPIRRAT

Gründung: 12. Juni 1770
Art der Gruppe: Gesetzgebendes Gremium
Aufgabe: Überwachung von Gesetzen, Einführung & Abschaffung von Vampir-Kodizes
Mitgliederanzahl: offen



Der Rat der Vampire stellt das bekannteste Pendant zur menschlichen Gesetzgebung dar. Er ist ein Gremium, welches über die Vampire der Rasse Vampyrus diei morti wacht und auf das Gleichgewicht achtet. Der Vampirrat hält in regelmäßigen Abständen und bei Notwendigkeit Sitzungen ab. Sie dienen zum Zwecke der Abstimmung, Besprechung, Einführung und Abschaffung von Kodizes.
Jedem Vampir ist es gestattet, so viele Schöpfungen zu erschaffen, wie ihm beliebt. Aber der Erschaffer ist in der Pflicht, auf seine Zöglinge so lange Acht zu geben, wie er es für notwendig hält. Wann ein Vampir seine Schöpfung frei gibt, ist ihm selbst überlassen. Allerdings müssen Schöpfer und Zögling mit Konsequenzen rechnen, wenn etwas schief geht.
Theoretisch kann jeder Vampir, der ein Alter von mindestens einhundert Jahren erreicht hat, Ratsmitglied werden. Der Vorsitz wird von den anderen Vampiren gewählt. Die Dauer der Legislaturperiode des Vorsitzenden beträgt in der Regel fünfzig Jahre - doch der Vorsitzende kann zu jeder Zeit abgewählt werden, wenn er nicht im Sinne der Gesetzgebung handelt.
Das Töten anderer Vampire aus nichtigen Beweggründen (z.B. Habgier, Rache, Mordlust) wird mit dem Tode des Täters geahndet. Hierbei wird oftmals Enthauptung in Betracht gezogen - denn so wird sicher gestellt, dass der Betroffene nicht wieder erstehen kann. Der Leichnam wird danach kremiert. Nothilfe und Notwehr werden hierbei ausgeschlossen, wenn auch die näheren Umstände beleuchtet werden. Junge und unerfahrene Vampire, die ihren Blutrausch noch nicht unter Kontrolle haben, sollten stets in der Obhut ihres Schöpfers sein. Geschieht unter dessen Aufsicht dennoch eine Tat, die den Gesetzmäßigkeiten widerspricht (auch das sinnlose Töten von Menschen zählt dazu!) werden dem Zögling die Reißzähne entfernt, so dass er aus seinem Fehler lernen kann. Der Schöpfer muss sich mehreren Prüfungen stellen - in denen er beweisen muss, dass er als Vormund geeignet ist. Ist dies nicht der Fall, wird der Vampirzögling einem anderen, erfahrenen Vampir übertragen. Diese Entscheidung kann widerrufen werden, so bald sich der eigentliche Schöpfer als geeignet erweisen kann.
Ansonsten haben Vampire jedwede Rechte und Pflichten wie auch die Menschen. Sie dürfen reisen, wohin sie wollen und so viel Blut zu sich nehmen, wie sie möchten. Auch ist es ihnen überlassen, welche Fähigkeiten sie an ihre Zöglinge weiter geben.

  • BÜNDNISSE
    • -




Nach oben
Zitieren