Dieses Forum nutzt Cookies!
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass Ihnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.




They are watching us
Über TTA
Links
Things & Stuff

Los Angeles

Die Stadt der Engel, nicht wahr? Palmen, gutaussehende Menschen und Sonnenschein satt. Eine wundervolle Stadt! Wer würde schon annehmen, dass der Kioskverkäufer eigentlich ein Gott ist? Und der Typ aus dem Pub eigentlich ein Kobold? Wer würde glauben, dass der schmierige Kollege aus dem Büro ein Dämon ist? Aber das sind ja alles nur Geschichten. Pah! Wer glaubt denn schon an sowas?

Wir sind ein Fantasy-Crossover-Board. Wir mischen vieles zusammen. Von American Gods und Constantine bis hin zu Supernatural über Van Helsing und Stigmata herüber zu God's Army und noch vieles mehr. Dabei legen wir einen groben Rahmen fest, damit auch alles zueinander passt. Die böse Seite gegen die Gute. Die Götter gegen die Unterwelt. Und alles hängt von den Menschen ab. Falls du Fragen an uns hast, sind wir im Supportbereich gern für dich da und helfen bei Unklarheiten weiter.

Besonders gewünscht

Menschen
Götter der nordischen Mythologie

Wetter und Datum

September, Oktober & November 2017
Man spürt deutlich, dass der Herbst Einzug hält. Oft schickt das Meer Nebelschwaden in die Stadt. Trotzdem sinken die Temperaturen tagsüber niemals unter 15°C. Im Oktober kann es an manchen Tagen ein wenig Regen geben, im November sind Regenschauer häufiger.




Vampire
children of blood

#1

Vampire



Diese Gruppe beschreibt die Vampire und ihre verschiedenen Unterarten. Vampire sind blutsaugende Gestalten, die ursprünglich Menschen waren, aber von anderen Vampiren gewandelt wurden. Ihr auffälligstes Merkmal sind die zumeist ausfahrbaren Eckzähne, mit denen sie die Halsschlagader eines Menschen anstechen, um das Blut von ihm zu trinken.

Wichtig:
Gerne dürft ihr euch hier frei entfalten. Es müssen nicht alle Vampirklischees erfüllt werden. Nicht alle zerfallen am Tag zu Asche und auch nicht jeder Vampir kann sich in eine Fledermaus verwandeln. Seid kreativ und tobt euch aus.

Eventuelle Fähigkeiten
- Telepathie
- Telekinese
- Gestaltwandeln
- Tierkommunikation
- besondere Stärke und Zähigkeit
- geschärfte Sinne
- Körperfähigkeit
- schnelle Wundheilung
- etc.

Unterscheidung in Tag- und Nachtwandler


Die Unterscheidung in Tag- oder in Nachtwandler besteht einfach nur darin, ob ein Vampir sich dem Sonnenlicht aussetzen kann oder eben nicht. Die Dauer der Immunität variiert dabei von Individuum zu Individuum. Nicht alle Tagwandler können den ganzen Tag in der Sonne verbringen. Manche können es auch nur für eine kurze Zeit. Es gibt allerdings auch Nachtwandler, die sich für ein paar Minuten dem Sonnenlicht aussetzen können.

Tagwandler (Vampyrus diei)


↪ Cruoris
Morti
  • Henry O'Sullivan
  • Jade
  • Julian Hastings
  • Manderley Scott
  • Mason Fairley
  • Quinn Anderson
  • Severin Clark
  • Tyler Davis
↪ Sagio


Nachtwandler (Vampyrus noctis)


Draculae
  • Abyss
  • Breda von Krolock
  • Fjodor von Krolock
↪ Miirphys Andrathath
  • Anaratisha
↪ Obscuritas
  • Codrin
  • Bredica Negrescu
↪ Sanguis
  • Vincász Sanguis
  • Jeron Sanguis
↪ Vespertilionis

Dämonische Vampire (Vampyrus daemonica)


Strigae (Strix-Vampir)
  • Yacub Garcia

↪ Lamien
Unendliches Wissen
Kreative Muse




Nach oben
Zitieren
#2

Vampyrus diei morti



Diese Vampire können sich ständig oder für eine gewisse Zeit dem Sonnenlicht aussetzen, ohne von diesem vernichtet zu werden.

  • Sie koexistieren meistens mit Menschen und können einen normalen Beruf ausüben, nutzen Sterbliche dennoch als Nahrungsquelle. Zumeist lassen diese Vampire ihre Opfer am Leben, können sich aber auch ausschließlich von Tierblut ernähren.
  • Neugeborene Vampire (bis zu 6 Monaten) haben ständig einen rötlichen Schimmer in ihren Augen. Bei Älteren werden die Augen meist schwarz oder blutrot, wenn sie Hunger verspüren.
  • Beißt ein Vampir einen Menschen, muss der Sterbliche das Blut des Vampirs trinken, um zu einem Vampir zu werden. Dieser Vorgang nennt sich Blutband.
  • Das Blutband kommt mit dem Bluttausch zustande. Es sorgt dafür, dass Schöpfer und Zögling sich zueinander hingezogen fühlen wodurch sie sich immer wieder finden. Es kann nur durch den Tod einer der Beiden oder durch starke negative Emotionen gebrochen werden.
  • Nicht alle Tagwandler können sich ständig im Sonnenlicht aufhalten - manche nur wenige Stunden oder Minuten.

Schlaf: Morti müssen nicht zwingend schlafen, außer sie wurden schwer verletzt. Dann brauchen sie Schlaf und Blut um ihre Ressourcen wieder aufzufüllen.

Ernährung: Sie ernähren sich ausschließlich von Blut.

Fortpflanzung: Fortpflanzen können sie sich nicht.

Sterblichkeit: Morti sind unsterblich bis sie jemand vernichtet. Sie können nicht altern.

Feinde: Ihre Feinde sind Werwölfe, Jäger und lichte Engel.

Stärken



  • Heilung
    Die Aufnahme von Blut kann die Heilungsdauer beschleunigen

    * Kleine Schnitte (an Händflächen, etc.)
    wenige Sekunden bis 5 Minuten (bei Neugeborenen dauert es unter Umständen Stunden)
    * Größerer Schnitt (an Rücken, Brust, etc.)
    circa 10 Minuten (Neugeborene benötigen hierfür mehrere Stunden)
    * Tiefere Wunden
    circa 6 Stunden; schmerzhaft (Bei Neugeborenen dauert die Heilung bis zu 3 Tagen)
    * leichte Knochenbrüche (kleine Knochen wie in Hand, Fuß, etc.)
    circa 15 Stunden (Bis zu 7 Tagen bei Neugeborenen)
    * schwere Knochenbrüche (große Knochen wie in Bein, Arm, etc.)
    circa 5 Tage; äußerst schmerzhaft (Bis zu mehreren Wochen bei Neugeborenen, Heilung ähnlich wie beim Menschen
  • Sonnenlicht
    Anders als bei vielen anderen Vampiren können sich Tagwandler unbeschadet im Sonnenlicht aufhalten. Die Dauer ist allerdings von Individuum zu Individuum unterschiedlich.
  • Anpassbarkeit
    Da sie sich auch tagsüber unter den Menschen bewegen können, ist es ihnen möglich sich leichter an das Leben dieser anzupassen als es Nachtwandlern möglich ist. Sie fallen also eher weniger mit seltsamen Verhalten auf und werden schneller von den Menschen akzeptiert, sodass auch Freundschaften mit ihnen möglich sind.

Schwächen



  • Verwundbarkeit
    Schwere, unbehandelte Verletzungen an lebenswichtigen Organen können zum Tod führen. Auch mit Enthauptung und Verbrennung kann man Morti vernichten.
  • Religion und Glaube
    Religiöse Schriften und Orte, Artefakte und Gebete schwächen sie. Religiöse Orte können sie nicht betreten und Artefakte nicht berühren.

Mögliche Fähigkeiten



- Immunität gegenüber Sonnenlicht
- Selbstheilung
- geschärfte Sinne
- hohe Körperkraft & Ausdauer
- extreme Schnelligkeit & Widerstandsfähigkeit
- Telepathie
- Teleportation
- Verschmelzung mit Schatten
- Gedankenlesen - und Kontrolle
- Suggestion
- Manipulation
- Körperfähigkeit
Unendliches Wissen
Kreative Muse




Nach oben
Zitieren
#3

Vampyrus noctis draculae



Diese Vampire können sich nicht oder nur sehr kurz dem Sonnenlicht aussetzen.
Sie stammen von der Blutlinie Draculas ab.

  • Sie koexstieren weniger mit Menschen, können aber einen normalen Beruf ausüben. Sie tun es jedoch seltener, da Nachtwandler Menschen als niedere Geschöpfe betrachten.
  • Sie können Vampirclans bilden, aber ebenso recht gut eigenständig sein.
  • Nicht jeder Vampir beherrscht alle Fähigkeiten, dies ist vom Alter und von dem, welche ihr Schöpfer ihnen vermittelt, abhängig.
  • Draculae sind sehr besitzergreifend. Wenn sie jemanden für sich gewinnen wollen, gleich in welcher Hinsicht, dann wollen sie es. Ohne Rücksicht auf Verluste.
  • Ihre Opfer lassen sie nur sehr selten am Leben, sie haben einen ausgeprägten Jagd- und Tötungsinstinkt.
  • Beißt ein Vampir einen Menschen, muss der Sterbliche das Blut des Vampirs trinken, um zu einem Vampir zu werden. Dieser Vorgang nennt sich Blutband. Es sorgt dafür, dass Schöpfer und Zögling sich zueinander hingezogen fühlen wodurch sie sich immer wieder finden. Es kann nur durch den Tod einer der Beiden oder durch starke negative Emotionen gebrochen werden.

Schlaf: Draculae werden sehr müde, sobald der Tag anbricht und können sich dagegen nicht wehren. Der Schlaf ist sehr tief, so dass sie nichts um sich herum mitbekommen.

Ernährung: Sie ernähren sich ausschließlich von Blut.

Fortpflanzung: Fortpflanzen können sie sich nicht.

Sterblichkeit: Draculae sind unsterblich bis sie jemand vernichtet. Sie können nicht altern.

Feinde: Ihre Feinde sind Werwölfe, Jäger und lichte Engel.

Stärken



  • Heilung
    Die Aufnahme von Blut kann die Heilungsdauer beschleunigen

    * Kleine Schnitte (an Händflächen, etc.)
    wenige Sekunden
    * Größerer Schnitt (an Rücken, Brust, etc.)
    circa 2 Minuten
    * Tiefere Wunden
    circa 5 Minuten
    * leichte Knochenbrüche (kleine Knochen wie in Hand, Fuß, etc.)
    circa 15 Minuten
    * schwere Knochenbrüche (große Knochen wie in Bein, Arm, etc.)
    circa 60 Minuten

Schwächen



  • Verwundbarkeit
    Schwere, unbehandelte Verletzungen an lebenswichtigen Organen und Enthauptung können sie töten.
  • Religion und Glaube
    Religiöse Schriften und Orte, Artefakte und Gebete schwächen sie. Religiöse Orte können sie nicht betreten und Artefakte nicht berühren.
  • Sonnenlicht
    Nur wenige dieser Vampire können für wenige Sekunden im Sonnenlicht ausharren, ehe sie wortwörtlich zu Asche zerfallen.

Mögliche Fähigkeiten



- Selbstheilung
- geschärfte Sinne
- hohe Körperkraft & Ausdauer
- extreme Schnelligkeit & Widerstandsfähigkeit
- Telepathie
- Teleportation
- Verschmelzung mit Schatten
- Gedankenlesen - und Kontrolle
- Suggestion
- Manipulation
- Körperfähigkeit
Unendliches Wissen
Kreative Muse




Nach oben
Zitieren
#4

Strix (Vampyrus daemonica strigae)


  • Die Strigae (Singular: Strix) sind dämonische Vampire, die eine dunkle, eulenartige Gestalt haben, wenn sie nicht als Menschen getarnt sind. In ihrer Vogelgestalt geben sie überwiegend zischende Laute von sich.
  • Sie reagieren auf Weißdorn und Knoblauch allergisch.
  • Sie können kein Glockenläuten hören.
  • In manchen Sagen gelten sie als Säuglings- und Kindermörder, da sie das Blut von Menschen bevorzugen, die noch nicht die Geschlechtsreife erreicht haben und diese schneller leer saugen als einen erwachsenen Menschen.
  • Anders als normale Vampire sind sie nicht untot, sondern lebendig. Sie haben ein schlagendes Herz und einen Blutkreislauf. Zudem können sie sich mit manchen Wesen fortpflanzen.
  • Strix werden oft von Dunklen Hexen beschworen. Diese können einen Strix mit schwarzer Magie stärken und ihn für sich im Gegenzug vor Allem als Spione und Boten arbeiten lassen. Oft begeben sich Strigae in ihrer Eulenform in ihre Obhut. Deswegen werden sie gelegentlich auch als Hexenvögel bezeichnet.
  • Strigae sind gerne unter sich und können in Schwärmen auftauchen. Allerdings sind sie sehr selten geworden und Einzelgänger dadurch vermehrt anzutreffen.

Schlaf: Strigae ruhen oftmals tagsüber und sind in der Mittagszeit am Schwächsten.

Ernährung: Strigae ernähren sich überwiegend von Blut. Dabei bevorzugen sie jenes von Menschen, die noch nicht die Pubertät erreicht haben. Zudem können sie auch rohes Fleisch und Gedärme zu sich nehmen. Gekochte und pflanzliche Speisen bekommen ihnen nicht.

Fortpflanzung: Sie können sich fortpflanzen. Allerdings nur mit fortpflanzungsfähigen Vampiren, Dämonen und Lamien. Sie vermehren sich nicht über den Biss und können keine Schöpfungen erschaffen.

Sterblichkeit: Strigae altern sehr langsam. Sie können mehrere tausend Jahre alt werden, ehe sie eines natürlichen Todes sterben. Umso häufiger ein Strix Blut getrunken und umso weniger Verletzungen er in seinem Leben davongetragen hat, desto älter wird er auch.

Feinde: Ihre Feinde sind rivalisierende Vampire, Werwölfe, Jäger und Engel.

Stärken



  • Schattenform
    Jeder Strix kann seinen Körper in eine Art Schatten auflösen lassen. So können sie unentdeckt wandern, sich vor Gefangenschaft und Angriff schützen und sich verbergen.

  • Heilung
    Die Aufnahme von Blut kann die Heilungsdauer je nach Alter des Strix beschleunigen

    * Kleine Schnitte (an Händflächen, etc.)
    wenige Sekunden
    * Größerer Schnitt (an Rücken, Brust, etc.)
    circa 5 Minuten
    * Tiefere Wunden
    bis zu einer halben Stunde
    * leichte Knochenbrüche (kleine Knochen wie in Hand, Fuß, etc.)
    ca. eine Stunde
    * schwere Knochenbrüche (große Knochen wie in Bein, Arm, etc.)
    bis zu sechs Stunden

Schwächen



  • Feuer und Sonne
    Strigae können das indirekte Sonnenlicht für eine Weile aushalten. Direktes Sonnenlicht oder Feuer verbrennt sie jedoch.
  • Geweihte Orte und Gegenstände
    Geweihte, heilige Orte können sie nicht betreten und geweihte Artefakte nicht berühren. Dies gilt für Orte und Gegenstände der großen Religionen.
  • Einladung
    Strigae können ein Gebäude erst nach Einladung betreten
  • Durchstoßen des Herzen und Enthauptung
    Sind Methoden, die definitiv den Tod des Strix verursachen.

Mögliche Fähigkeiten



- schwarze Magie in schwacher Ausprägung
- Heilung durch Blutaufnahme
- Nachtsicht
- Thermalsicht
- Schattenverbundenheit
- extreme Schnelligkeit & Widerstandsfähigkeit
- Telepathie
- Gedankenlesen
- Suggestion
- Manipulation
- Erkennen von Lebensenergie
- Koexistenz mit Dunklen Hexen (Beschwörung, Stärkung und Schutz)


Unendliches Wissen
Kreative Muse




Nach oben
Zitieren